20.11.01 15:48 Uhr
 9
 

Washington bestätigt Anthrax im Brief an Senator Leahy

In der letzten Woche wurde ein Brief, der vermutlich von Milzbranderregern infiziert war, in einer Poststelle in der Nähe des Regierungssitzes gefunden. Er war adressiert an den US-Senator Leahy.

Der Brief wurde analysiert und es wurden hochgiftige Milzbranderreger gefunden. Sogar die Tüte, in der der Brief eingewickelt war, hätte zwei Menschen töten können.

Es sind Ähnlichkeiten zu dem Anthrax festgestellt worden, das Senator Tom Daschle geschickt bekommen hat.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Minirockgesucht
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Brief, Washington, Senat, Senator
Quelle: rhein-zeitung.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Bochum: Uni-Vergewaltiger geschnappt - Er ist ein Flüchtling
Sexualmord in Freiburg: Innenausschuss-Vorsitzender kritisiert Verhalten der ARD
"The Green Hornet"-Star Van Williams im Alter von 82 Jahren verstorben



SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Intertoys-Spielzeugkatalog voll mit Rechtschreibfehlern
Lady Gaga wurde vergewaltigt und leidet an PTSD
Arzt von Astronautenlegende Buzz Aldrin heißt David Bowie


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?