20.11.01 15:45 Uhr
 46
 

Zahnarzt aus der Steinzeit - schon vor 8.000 Jahren wurde gebohrt

Wie das Magazin 'Bild der Wissenschaft' in seiner aktuellen Ausgabe berichtet, haben US-Forscher in Pakistan erstaunliche Funde gemacht. Sie entdeckten Menschenzähne an denen nachweisbare Spuren von 'therapeutischem Bohren' gefunden wurden.

Die Wissenschaftler gehen davon aus, dass bereits vor 8.000 Jahren Zahnschmerzen mit dieser Methode behandelt wurden. Es sei auszuschließen, dass die Löcher in die Zähne gebohrt wurden, um sie als Schmuck zu tragen, da alle noch im Kiefer steckten.

Sie nehmen an, dass die Löcher später mit Pflanzen als Heilmittel gefüllt wurden. Wie der Patient betäubt wurde ist bislang unklar.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: ODY
Rubrik:   Gesundheit
Schlagworte: Stein, Zahnarzt, Steinzeit
Quelle: de.news.yahoo.com

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Kaugummi entwickelt, der Entzündungen im Mund erkennen kann
Studie zum "Binge Viewing": Fernsehserien-Fans haben schlechteren Schlaf
Zehn Jahre alte Teile einer Zahnspange in Bauch von Frau gefunden



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?