20.11.01 14:42 Uhr
 712
 

630 Mark Strafe wegen einem falschen Pfiff

Wie vor kurzem bekannt wurde, hat ein Fußball-Fan eine 630-Mark-Strafe vom spanischen Fußball-Verband erhalten.

Er soll am 28. Oktober beim Spiel zwischen dem FC Extremadura und Recreativo Huelva einen Pfiff abgegeben haben, der für große Verwirrung sorgte.

Mit dieser hohen Strafe will man Trittbrettfahrer abschrecken.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: SecuriTY
Rubrik:   Sport
Schlagworte: Strafe, Pfiff
Quelle: www.sport1.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußball: DFB bewirbt sich offiziell um EM 2024
Fußball: BVB-Star Pierre-Emerick Aubameyang würde "nie zu Bayern" wechseln
Fußball: Peer Mertesacker bleibt bei Arsenal London



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Soziale Kälte in Deutschland - fast 300 Menschen erfroren
Niederlande: 75 Millionen Euro Diamantenraub - Festnahmen nach zwölf Jahren
Kongress von Rechtspopulisten in Koblenz - "Erwachen der Völker"


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?