20.11.01 14:42 Uhr
 712
 

630 Mark Strafe wegen einem falschen Pfiff

Wie vor kurzem bekannt wurde, hat ein Fußball-Fan eine 630-Mark-Strafe vom spanischen Fußball-Verband erhalten.

Er soll am 28. Oktober beim Spiel zwischen dem FC Extremadura und Recreativo Huelva einen Pfiff abgegeben haben, der für große Verwirrung sorgte.

Mit dieser hohen Strafe will man Trittbrettfahrer abschrecken.


WebReporter: SecuriTY
Rubrik:   Sport
Schlagworte: Strafe, Pfiff
Quelle: www.sport1.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußball: FIFA droht Spanien mit Ausschluss von Weltmeisterschaft
Düsseldorf/ Tischtennis-WM: 13-Jähriger im Achtelfinale
Eiskunstlauf: Deutsches Paar Savchenko/Massot erhält Weltrekord-Wertung



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Nordkorea Konflikt: Trump setzt auf Putins Hilfe
Studie: WLAN soll Schuld sein an immer mehr Fehlgeburten
Schicht im Schacht - Chat-Dinosaurier AOL Messenger abgeschaltet


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?