20.11.01 14:42 Uhr
 712
 

630 Mark Strafe wegen einem falschen Pfiff

Wie vor kurzem bekannt wurde, hat ein Fußball-Fan eine 630-Mark-Strafe vom spanischen Fußball-Verband erhalten.

Er soll am 28. Oktober beim Spiel zwischen dem FC Extremadura und Recreativo Huelva einen Pfiff abgegeben haben, der für große Verwirrung sorgte.

Mit dieser hohen Strafe will man Trittbrettfahrer abschrecken.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: SecuriTY
Rubrik:   Sport
Schlagworte: Strafe, Pfiff
Quelle: www.sport1.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußball: Hooligans stürmen Rasen und verprügeln Spieler von italienischem Klub
Fußball: Pep Guardiola verbietet Süßigkeiten auf gesamtem Vereinsgelände
Fußball: Timo Werner fällt nach Nationalelf-Debüt verletzt aus



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Zahl von Unglücken durch überhitzte Akkus wächst
Türkei: Erdogan weiter auf Konfrontationskurs - Nazi-Vergleiche bleiben
Germanwings-Absturz: Pressekonferenz - Vater des Co-Piloten bezweifelt Suizid


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?