20.11.01 14:40 Uhr
 284
 

Über 1000 Gräber in China entdeckt: Sie sind über 2000 Jahre alt

Teilweise sind sie sogar fast 3000 Jahre alt. Bei Bauarbeiten war man zufällig auf die Gräber gestoßen, die aus der Westlichen Zhou-Zeit (1046 bis 771 vor Christus) und der Östlichen Zhou-Zeit (771-256 vor Christus) stammen.

Der Fundort war in Zentralchina bei Zhengzhou, der Hauptstadt der Provinz Henan. In den Gräbern wurden 3000 Töpferwaren und über 100 Broncegegenstände gefunden.


WebReporter: [email protected]
Rubrik:   Kultur
Schlagworte: China, Gräber
Quelle: seite1.web.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Deutsches U-Boot-Wrack aus dem 1. Weltkrieg vor Belgischer Küste entdeckt
"Harry-Potter"-Erstausgabe für 81.250 US-Dollar ersteigert
Zwei neue Banksy-Wandbilder in London aufgetaucht



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Bundesanleihe: Negativer Zinsrekord
Gauland-Aussagen: AfD-Chefin Frauke Petry versteht, "wenn Wähler entsetzt sind"
Sachsen: Vater und Söhne abgeschoben - Mutter und Tochter können bleiben


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?