20.11.01 14:37 Uhr
 19
 

Test: Buhl Data Service GmbH WISO Sparbuch 2002

Die eigene Steuerklärung, und das ohne Vorwissen? Mit dem Wiso Sparbuch 2002 ist das durchaus möglich. So kann man bei der Software verschiedene Modi auswählen, vom Anfänger bis zum Profi.


Wird ein wichiges Feld übersehen, meldet sich der Assistent, und nach der Bearbeitung eines Bogens wird nochmal eine Fehlerüberprüfung gestartet, so dass Fehler, selbst bei komplizierten Fällen, eher selten auftauchen oder gar ausgeschlossen sind.

Zudem wird die Software jedes Jahr nach den entsprechenden steuerrechtlichen Bestimmungen aktualisiert, und der Kunde erhält die Möglichkeit, ein Abonnement abzuschließen, womit die Aktualität der Steuerbögen garantiert und Fehler vermieden werden. Das 'Sparbuch' gibt es schon für ca. 25 Euro und sollte in keinem Büro fehlen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: OfficeToday
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: Test, Service, Sparbuch
Quelle: www.officetoday.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Facebook beklagt Desinformationen von Geheimdiensten auf seiner Plattform
2DS XL: Nintendo kündigt neuen, aber bekannten Spiele-Handheld an
Apple erhöht die Preise für Apps



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Jan Böhmermann geht gegen T-Shirt mit Erdogan vor: "Den töte ich zum Schluss"
Russland: Patriotische Jugendbewegung wirbt mit erotischen Shirts für Putin
Chauffeure des Bundestags demonstrieren gegen Arbeitsbedingungen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?