20.11.01 13:52 Uhr
 18
 

Baacke beim Training verunglückt - verdacht auf Gehirnerschütterung

Wie vor kurzem benannt wurde, ist Marko Baacke beim Training im finnischen Kuopio schwer gestürzt.

Er soll sich bei Sprungübungen eine Gehirnerschütterung zugezogen haben. Derzeit befindet sich Baacke noch im Krankenhaus.

Cheftrainer Hermann Weinbuch will ihm noch zur Beobachtung im Krankenhaus lassen. Dies hat zur Folge, dass Marko Baake beim Saisonbeginn im Kuopio nicht antreten kann.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: SecuriTY
Rubrik:   Sport
Schlagworte: Training, Gehirn
Quelle: www.sport1.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Eishockey: Coach zu Reporter - "Eine dumme Frage und ich schlage dich K.o."
Fußball: Englands neuer Trainer zeigt Spielern Video mit bittersten Niederlagen
WM-Affäre: Schadensersatzklage von Ex-DFB-Präsident Theo Zwanziger abgewiesen



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?