20.11.01 13:04 Uhr
 15
 

"Resident Alien" - Bette Bourne als Quentin Crisp am Londoner West End

Bette Bourne kehrt nach London zurück. Noch einmal will er mit seiner Darstellung von Quentin Crisp im Bühnenschauspiel 'Resident Alien' das Publikum begeistern.

Die Produktion unter der Regie von Tim Fountain feiert am 5.12.2001 in der Drill Hall Premiere, wo sie bis 12. Januar 2002 auf dem Programm steht. Anschliessend tourt Bourne bis Ende März 2002 durch England und Australien.

'Resident Alien' beruht auf den persönlichen Tagebüchern von Quentin Crisp, in denen er unter anderem über Prinzessin Diana, Oprah Winfrey und Oralsex philosophiert. Die Uraufführung des Stücks fand 1999 in Londons Bush Theatre statt.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: tRaUmI
Rubrik:   Kultur
Schlagworte: London, Alien, West
Quelle: www.whatsonstage.com

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

John Grisham: "Trump hat so viele Leichen im Keller, und alle graben danach"
Bremen: Satirisches Musical über Facebook-AGB feiert Premiere
Metallica-Gittarist Kirk Hammett zeigt Horrorfilm-Plakate in Ausstellung



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Altkanzler Gerhard Schröder lässt Kritik an Posten bei russischem Ölkonzern kalt
Meineidsverdacht: Immunität von AfD-Chefin Frauke Petry wackelt
Frankreich: 93-Jähriger reißt aus Seniorenheim aus, um sein Date zu treffen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?