20.11.01 12:19 Uhr
 1.423
 

Von Kugeln durchsiebt - die vier vermissten Journalisten sind gefunden

Die seit Montag vermissten Reporter sind in den afghanischen Bergen gefunden worden. Die durchsiebten Leichen wurden identifiziert.

Nach den Aussagen von Begleitern wurden ihre Wagen von bewaffneten Männern gestoppt und sie wurden zum Aussteigen gezwungen. Nachdem sie mit ihnen in den Berge verschwanden, waren noch Schüsse zu hören.

Obwohl dieses Gebiet Kabul-Dschalalabad unter der Kontrolle der Nordallianz steht, müsse man immer noch mit Einheiten der Taliban rechnen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: baggira
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Journalist, Kugel
Quelle: focus.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

CSU-Chef Horst Seehofer bezweifelt, dass AfD Einzug in Bundestag schafft
Netzinitiative "Sleeping Giants" macht "Breitbart News" Werbekunden abspenstig
USA: Donald Trumps Schwiegersohn soll Amt für Innovation leiten



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußball: Experten fordern, dass Louis van Gaal wieder Oranje-Trainer wird
Tschechien: Hacker installieren Kinderpornos aus Computer des Präsidenten
Israel: Ultraorthodoxe wegen sexuellem Missbrauch an Minderjährigen festgenommen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?