20.11.01 09:44 Uhr
 73
 

Papst übermittelt seine Botschaften wegen Krankheit über das Internet

Die Ärzte haben Papst Johannes Paul II. wegen Problemen mit der Gesundheit vorgeschlagen, von Reisen in ferne Länder Abstand zu halten.

Aus diesem Grund hat sich der 81-Jährige entschlossen, seine Botschaften in Zukunft nicht mehr persönlich zu überbringen.

Zum Ende der Woche wird der Papst deshalb den Bischöfe in Ozeanien, Australien, Neuseeland und auf den Inseln im Südpazifik seine Botschaft durch das Internet übermitteln lassen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: swaggy
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: Internet, Papst, Krank, Krankheit, Botschaft
Quelle: futurezone.orf.at

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Facebook- und Nachrichtenseiten verbreiten Fake News über Angela Merkel
Wissenschaftler fordert verpflichtendes Lesen von Texten, die man teilen möchte
CIA-Chef sieht Sicherheitsrisiko: Donald Trump will jedoch weiterhin twittern