20.11.01 07:23 Uhr
 59
 

Wegen Familienstreit wird Mann zweimal beerdigt

Der 88-Jährige Eric R. aus Bern wird wegen eines Familienstreites gleich zweimal auf verschiedenen Friedhöfen beerdigt.

Da der Streit so grosse Ausmaße angenommen hatte, war es nicht möglich, Sohn, Schwager, Neffe und Gattin wenigstens am Grab des Verstorbenen unter einen Hut zu bringen.

Beide Streitparteien hatten, ebenfalls jeder für sich, eine eigene Todesanzeige aufgegeben. Der Grund des Streits war die zweite Hochzeit des Verstorbenen. Die Familie der ersten Ehefrau wollte die neue Frau nicht in der Familie akzeptieren.


WebReporter: swaggy
Rubrik:   Kurioses
Schlagworte: Mann, Familie
Quelle: www.blick.ch

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

USA: Bulldogge beißt Pädophilem bei frischer Tat den Penis ab
Finnland: Es gibt nun eine Insel nur für Frauen
"Dämonisches Kind" schreit acht Stunden lang während Lufthansa-Flug



Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Die FDP ist bereit eine Minderheits-Regierung zu stützen
Russlands Position in Syrien ist unsicher
Patrick Lindner fordert Homo-Unterricht an Schulen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?