20.11.01 01:55 Uhr
 30
 

Aidshilfe Hamburg : Dauermedikation kann tödlich enden

Aids - die Rückkehr zur normalen Katastrophe. Unter dieser Überschrift meldet die Aidshilfe Hamburg Zweifel an der Wirksamkeit von sogenannten Aidsmitteln an. Dies ist insofern bemerkenswert, da Hamburg damit offensichtlich Neuland betritt.

Erstmals räumt eine deutsche Aidshilfe ein, dass eventuell die Verabreichten Mittel schaden und nicht das vermeintliche Virus 'HIV'.
Unter dem Motto 'Meine Therapie bestimme ich!' wird neuen Patienten somit ein alternativer Weg aufgezeigt.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: tubbs
Rubrik:   Gesundheit
Schlagworte: Hamburg
Quelle: www.aidshilfe-hamburg.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Studie: Jede zehnte Frau bekommt wegen der Antibabypille Depressionen
Studie: Männliche Senioren bringen sich fünfmal häufiger um als Durchschnitt
Salmonellen-Fund in Frischkäse - Rückruf von Bioland-Produkten



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Sohn von Michael Schumacher erklärt: "Ziel ist weiter die Formel 1"
Berlin: "Krispy Kebab" schenkt Obdachlosem ein Jahr kostenlose Döner
Delmenhorst: Häftling missbraucht JVA-Mitarbeiterin und begeht Selbstmord


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?