19.11.01 23:58 Uhr
 44
 

Leoniden - Sternschnuppen-Sturm: Satelliten überstanden ihn

Dieses Wochenende geschah einiges am Himmel. Sonntag Vormittag war jede Sekunde eine Sternschnuppe zu sehen, auch wenn die Fachleute für den Jahrhundert-Sturm deutlich mehr Sternschnuppen prognostiziert hatten.

Die Satelliten wurden extra in eine Richtung navigiert, in der sie möglichst wenig Angriffsfläche bieten konnten. So scheinen bisher keine Ausfälle bekannt zu sein. In Bayern konnte man am Morgen fünf helle Punkte innerhalb einer Stunde am Himmel sehen.

Ebenso in Mecklenburg-Vorpmmern, der Großteil Deutschland aber kam nicht in den Genuß des Himmel-Spektakels. Der wolkenverhangene Himmel verdeckte die ca. 50 sichtbaren Sternschnuppen pro Stunde. Im November 2002 kommt der nächste Leonidensturm.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Intermedi@zone
Rubrik:   Wissenschaft
Schlagworte: Stern, Satellit, Sturm, Sternschnuppe
Quelle: www.wissenschaft.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Wissenschaft: Frühstück ist so gefährlich wie Rauchen
Fantasiewissenschaft: Wie lange würden wir eine Zombieepidemie überleben?
US-Justizministerium verklagt Oracle: Weiße Angestellte bekommen mehr Gehalt



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Nach Holocaust-Kritik: SPD-Politiker bezeichnet Björn Höcke (AfD) als Nazi
USA: Als erste Amtshandlung schafft Donald Trump Bürgerrechte und Klimaschutz ab
Dresden: Mit Fäkalsprüchen soll Müll im Klo verhindert werden


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?