19.11.01 21:48 Uhr
 54
 

Volkswagen braucht mehr Nischenfahrzeuge: Roadster und Minivan geplant

Der deutsche Automobilhersteller Volkswagen plant zukünftig vermehrt Nischenfahrzeuge auf den Markt zu bringen. Es ist vorgesehen, 25 % des weltweiten Absatzes in Fahrzeugsegmenten zu machen, die bislang von VW noch gar nicht erschlossen sind.

Dieses äußerte Bernd Pischetsrieder gegenüber 'Financial Times Deutschland'. Auf diese Weise hofft das Unternehmen auf einen weltweiten Absatz von 5,9 Millionen Fahrzeugen zu kommen.

Geplant sei u.a. ein kleiner Roadster zu einem Preis um 30.000 DM herum, an dem die VW-Tochter Seat schon arbeite. In Wolfsburg soll zudem ein Minivan auf Golf-Basis entstehen. Der Supersportwagen W12 wird nicht als VW, sondern als Audi erscheinen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Whitechariot
Rubrik:   Auto
Schlagworte: Volkswagen, Roadster
Quelle: www.autouniversum.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Großbritannien plant Verbrennungsmotorenverbot ab dem Jahr 2040
Tesla verzichtet nun komplett auf Sitze aus tierischem Leder
Kartell: Deutschen Autobauern drohen Klagen von Käufern wegen zu teuren Wagen



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Schockrocker Alice Cooper überwand durch seinen Glauben Alkoholsucht
Deutscher islamistischer Prediger Sven Lau zu fünfeinhalb Jahren Haft verurteilt
Donald Trump möchte Transgender in US-Armee verbieten


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?