19.11.01 21:24 Uhr
 33
 

Kippt das Zuwanderungsgesetz die Koalition in Brandenburg ?

Brandenburgs Innnenminister Schönbohm (CDU) redet harsche Töne: Er erwartet, dass sich das Land Brandenburg bei der Abstimmung im Bundesrat gegen das Zuwanderungsgesetz positioniert. Ansonsten wäre die Koalition gefährdet.

Dann erklärte er jedoch: 'Die Beendigung der Koalition ist das Letzte, was ich will'. Er hinge jedoch nicht mit aller Gewalt daran. Er kritisiert heftig das geplante Zuzugsalter ausländischer Kinder und Ungenauigkeiten des Gesetzes.

Üblich wäre bei Unstimmígkeiten in der Koalition eine Stimmenthaltung des Landes. Brandenburg könne jedoch das Zünglein an der Waage werden das den 'Sprengsatz zünden könnte' (Schönbohm), der das Gesetz zerfetzt.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: primera
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Brand, Koalition, Brandenburg, Zuwanderung
Quelle: www.maerkische-allgemeine.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Rom: Gentiloni soll Italiens neuer Regierungschef werden
Merkel warnt vor erhöhter Anschlagsgefahr in Deutschland
Hitlercode auf Kinderkarussell



Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Wladimir Klitschko gegen ungeschlagenen Briten Joshua am 29. April 2017
Sachsen-Anhalt: Bahnarbeiter vom ICE erfasst und tödlich verletzt
Rom: Gentiloni soll Italiens neuer Regierungschef werden


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?