19.11.01 18:18 Uhr
 44
 

Nach 0:5 Debakel gegen die Türkei: Baric kehrt dem ÖFB den Rücken

Nachdem Österreich die WM-Qualifikation nicht geschafft hat, gab (laut ORF-Teletext) Otto Baric heute bekannt, seinen Vertrag mit dem ÖFB nicht zu verlängern. Ausschlaggebend war wohl die 0:5-Schlappe gegen die Türkei.

Er soll nun Sportdirektor bei SV Salzburg werden. Die Salzburger hatten mit Otto Baric bereits große Erfolge feiern können: UEFA-Cup-Finale, Champions League-Qualifikation und Meistertitel.

Von offizieller Seite gibt es noch keine Stellungnahme.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Matt_Killer
Rubrik:   Sport
Schlagworte: Türkei, Türke, Rücken, Debakel
Quelle: derstandard.at

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußball: Wolfsburger Frauenteam darf wegen Relegation der Männer nicht feiern
Fußball/Österreich: Thorsten Fink liefert sich heftigen Streit mit Moderator
Fußball: Juventus Turin und Mario Mandzukic verlängern Vertrag



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Afghanistan: Zwei Bomben explodiert - 20 Todesopfer
Schauspieler Ben Stiller und Ehefrau Christine Taylor trennen sich
Nur jeder vierte Deutsche hält die AfD für eine normale demokratische Partei


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?