19.11.01 18:12 Uhr
 2.611
 

Innovative Geschäftsidee kann nicht von der Telekom blockiert werden

Das Kölner TK-Unternehmen Telediscount konnte vor dem Kölner Landgericht einen entscheiden Sieg gegen die Telekom erreichen und kann nun weiterhin Ortsgespräche im Call-By-Call über eine 0190-Nummer anbieten.

Das Gericht lehnte einen Antrag der Telekom auf Erlass einer einstweiligen Verfügung ab, da das Gericht keine Wettbewerbswidrigkeit erkennen konnte. Mit dieser Entscheidung konnte Telediscount einen entscheidenden Sieg für sich verbuchen.

Wörtlich hiess es in der Begründung des Gerichts:
'Dass bisher noch kein anderer Wettbewerber auf den Gedanken gekommen ist,(...), macht die Ausnutzung dieser Möglichkeit nicht wettbewerbswidrig.'


WebReporter: KingRandy
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Telekom, Geschäft
Quelle: www.providerpreise.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Rumänien ist überraschenderweise Europas Wachstumsmeister
Niki Lauda möchte nun insolvente Fluglinie Niki übernehmen
Japanisches StartUp investiert 90 Millionen Dollar für Werbung auf dem Mond



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

USA: Behörde weicht Netzneutralität auf - Zweiklassen-Internet droht
Rumänien ist überraschenderweise Europas Wachstumsmeister
Sigmar Gabriel: "Wenn Serdar Somuncu Kanzler wird, werde ich Kabarettist"


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?