19.11.01 18:12 Uhr
 2.611
 

Innovative Geschäftsidee kann nicht von der Telekom blockiert werden

Das Kölner TK-Unternehmen Telediscount konnte vor dem Kölner Landgericht einen entscheiden Sieg gegen die Telekom erreichen und kann nun weiterhin Ortsgespräche im Call-By-Call über eine 0190-Nummer anbieten.

Das Gericht lehnte einen Antrag der Telekom auf Erlass einer einstweiligen Verfügung ab, da das Gericht keine Wettbewerbswidrigkeit erkennen konnte. Mit dieser Entscheidung konnte Telediscount einen entscheidenden Sieg für sich verbuchen.

Wörtlich hiess es in der Begründung des Gerichts:
'Dass bisher noch kein anderer Wettbewerber auf den Gedanken gekommen ist,(...), macht die Ausnutzung dieser Möglichkeit nicht wettbewerbswidrig.'


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: KingRandy
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Telekom, Geschäft
Quelle: www.providerpreise.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Flughafen BER kann 2017 nicht öffnen. Die Türen klemmen
Trump-Tweets: Mexikanische Trader fordern von Staat Twitter-Kauf und Abschaltung
Frankreich: Wegen Kältewelle fordert Umweltministerium zum Stromsparen auf



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Inzest-Deutsche: Sohn vergewaltigt Mutter im Suff- Ihr stöhnen machte ihn an...
Wie beim IS - Kinder erst von Neonazis vergewaltigt, dann an andere verkauft
Täter Deutsche: Wenige Wochen alter Junge zu Tode vergewaltigt


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?