19.11.01 17:33 Uhr
 25
 

Harry Potter-Schöpferin: britische Kinderarmut ist ein "Skandal"

Bei einer Konferenz über Alleinerziehende in London, hat Joanne K. Rowling, die Erfinderin des kleinen Zauberers 'Harry Potter' die Kinderarmut, die in England herrscht als 'Skandal' bezeichnet.

Es könne nicht sein, dass man als ein reiches Industrieland eine der höchsten Kinderarmutsraten auf der Welt hat. In England alleine leben eine Million alleinerziehende Elternteile.

Die Regierung unter Tony Blair hätte zwar schon was geleistet, müsse aber die Bemühungen erhöhen. Rowling, die selber alleinerziehende Mutter einer Tochter ist (lebte damals von Sozialhilfe), schrieb das erste Harry Potter Buch in einem Cafe.


WebReporter: Hollownet
Rubrik:   Entertainment
Schlagworte: Skandal, Harry Potter, Schöpfer
Quelle: www.chartradio.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Großbritannien: "Harry Potter"-Erstausgabe im Wert von 40.000 Pfund gestohlen
"Pokemon Go"-Macher werden 2018 "Harry Potter"-Game veröffentlichen
"Harry Potter"-Autorin J. K. Rowling entschuldigt sich für falschen Trump-Tweet



Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Großbritannien: "Harry Potter"-Erstausgabe im Wert von 40.000 Pfund gestohlen
"Pokemon Go"-Macher werden 2018 "Harry Potter"-Game veröffentlichen
"Harry Potter"-Autorin J. K. Rowling entschuldigt sich für falschen Trump-Tweet


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?