19.11.01 18:04 Uhr
 24
 

Ramadan: Christen beten für Moslems

Die islamische Fastenzeit 'Ramadan' ist für viele Christen eine besondere Gebetszeit. Islamexpertin Christine Schirrmacher von der 'Lausanner Bewegung' in Deutschland sieht ein zunehmendes Interesse der Moslems für 'geistliche Dinge'.

Noch nie kamen so viele Menschen in islamischen Ländern zum Glauben wie in diesem Jahr.
Viele vom Islam zum Christentum übergetretene Gläubige seien jedoch besonders in der 'Ramadan'- Zeit von Anfeindungen betroffen.

Die Gebetsinitiative sieht sich als eine Unterstützung dieser Christen speziell in islamischen Ländern. Sie denkt aber auch an die ca. 3,5 Mio. Moslems in Deutschland.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: fishi
Rubrik:   Kultur
Schlagworte: Christ, Moslem, Ramadan
Quelle: www.livenet.ch

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Generalsekretär von Muslim-Vereinigung: Terrorismus und Islam hängen zusammen
Kassel: AfD-Politiker nennt Skulptur eines nigerianischen Künstlers "entstellt"
Umstrittenes Erziehungsbuch mit "christlichen" Prügel-Tipps wieder auf dem Markt



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Autonome Rollstühle sollen Pflegepersonal ersetzen
Förderprogramme zum Breitbandausbau werden nur zögerlich abgerufen
Ladestationen in Tiefgaragen für E-Autos sind von der Regierung abgelehnt worden


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?