19.11.01 16:46 Uhr
 134
 

Kava-Kava Medikamente werden aus den Apotheken verschwinden

Nach den letzten Meldungen über Todesfälle und schwere Leberschädigungen durch die Einnahme von Kava-Kava Produkten (SN berichtete) setzt sich das Bundesinstitut für Arzneimittel dafür ein, das Produkt vom Markt zu nehmen.

Innerhalb weniger Wochen sollen die rezeptfreien Kava-Kava Produkte aus den Reformhäusern und Apotheken verschwinden. Dafür werden die Vorschriften dementsprechend geändert.

Kava-Kava Produkte aus der gleichnamigen Südseewurzel werden vor allem bei leichten Depressionen und Stressanfälligkeit gerne eingesetzt.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: omi
Rubrik:   Gesundheit
Schlagworte: Medikament, Apotheke
Quelle: www.netzeitung.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Kinderärzteverband für Pflichtimpfung gegen Masern
Krankenkassen-Vergleich: "Focus" verklagt AOK, die nicht mitmachen will
Innocent-Smoothies wegen Plastikteilen in Flaschen zurückgerufen



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Kinderärzteverband für Pflichtimpfung gegen Masern
Nordkorea: Neuer Raketentest gescheitert
Jan Böhmermann geht gegen T-Shirt mit Erdogan vor: "Den töte ich zum Schluss"


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?