19.11.01 16:35 Uhr
 5.557
 

Microsoft: XP-Registrierung nutzlos, sind gebeutelt von Raubkopierern

Im 'Wall Street Journal' vom heutigen Montag, räumt der Microsoft-Konzern ein, dass die Produktaktivierung ihrer XP-Programme keinen ausreichenden Schutz gegen die Raubkopierer darstellen würde.

Bereits vor dem öffentlichen Release von Windows XP konnte man das Programm vor allem vom asiatischen Markt beziehen. Der Schutz mit der '30 Tage Laufzeit', wurde geschickt ausgehebelt.

Ein Mitarbeiter von Microsoft sagte nur, dass man alles per Programmierung von Programmzeilen schützen könne, aber durch Schreiben weiterer Zeilen diese auch wieder knacken kann.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Hollownet
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: Microsoft, XP, Raubkopie, Raubkopierer, Registrierung
Quelle: www.piranho.com

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Google: Schadsoftware auf Android-Geräten gefunden
BND will 150 Millionen Euro ausgeben, um Messenger wie WhatsApp zu entschlüsseln
Bei Netflix kann man nun auch Filme und Serien downloaden



SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Kein Forum für Vollverschleierung, Kritik an "Anne Will"-Sendung
Besucher empört über muslimischen Infostand auf Weihnachtsmarkt
Bundesstaat New Mexiko/USA: Lehrerin bewertete Schüler für Sexleistungen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?