19.11.01 16:12 Uhr
 4.452
 

Celeron statt P3: Überraschung bei der Untersuchung der Microsoft XBox

Mehrere High-Tech-Magazine haben die neue Spielkonsole Xbox von Microsoft genauer unter die Lupe genommen. Es existieren sogar Fotos vom Innenleben der Xbox (SN berichtete). Ein US-Magazin hat sich die Xbox noch etwas genauer angeschaut.

So machte man die Entdeckung, dass die Xbox nicht wie angenommen von einer Intel Pentium III-CPU, sondern von einen Celeron-Mobile angetrieben wird. Die versprochende Taktrate von 733 Mhz wurde allerdings eingehalten. Bustakt ist 100 Mhz.

Die Festplatte und das DVD-Laufwerk liegen an einem IDE-Anschluss. Die Kühlung der Xbox bewerkstelligen zwei Lüfter - weniger aufwendig und kostengünstiger als bei der Playstation 2 von Sony.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Shutt
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: Microsoft, Untersuchung, Überraschung
Quelle: www.pcwelt.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Die Nintendo Switch hat ein Savegame-Problem
EU-Rekordstrafe gegen Google wegen Marktmachtsmissbrauch von 2,42 Milliarden Eur
Google möchte E-Mail-Scanning zu Werbezwecken einstellen



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Die Nintendo Switch hat ein Savegame-Problem
Tennis: Angelique Kerber siegt in Eastbourne
BGH: Potsdamer Gericht muss Sicherungsverwahrung für Kindsmörder erneut prüfen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?