19.11.01 16:06 Uhr
 22
 

Ein ganzes Museum für das stille Örtchen

Eröffnet wurde das Toilettenmuseum in Ilsalin nahe Seoul in Südkorea. Es zeigt die stillen Örtchen der Vergangenheit und Gegenwart als Exponate. Eine Sammlung unterschiedlichster Stücke aus Ost und West wird hier dem Besucher geboten.

Vom einfachen Behelf der südkoreanischen Bauern, über Felder 'düngen' bis zum feinen geschnitzten barocken Toilettenstuhl aus Frankreich, spiegelt das Museum die Geschichte der Fäkalindustrie im Toilettenbecken.

Die moderne Spültoilette hat Südkorea erst im Jahre 1962 in einem normalen Haushalt gehabt.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: ropin