19.11.01 15:51 Uhr
 80
 

Fußball: Dortmund-Coach kritisiert Bayern-Trainer

Die Nachricht sorgte schon vor einigen Tagen für Diskussionen: Ottmar Hitzfeld möchte zur Förderung des deutschen Nachwuchses und der Nationalmannschaft, dass bei jedem Bundesligaspiel eine Mindestanzahl von neun deutschen Spielern im Kader ist.

Dieser Vorschlag wurde von Dortmunds Coach Sammer und Sportdirektor Michael Zorc heftig kritisiert.

Sammer meint, dass Hitzfeld diesen Vorschlag nur macht, weil die Bayern ihre Transferpolitik gegenüber den letzten Jahren geändert haben. Andere Mannschaften haben diese Möglichkeiten nicht. 'Soll Cottbus den Spielbetrieb einstellen?', so Sammer.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: glaxantis
Rubrik:   Sport
Schlagworte: Fußball, Bayern, Bayer, Trainer, Dortmund
Quelle: de.sports.yahoo.com

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

1. Fußball-Bundesliga: Hamburger SV gewinnt mit 2:0 in Darmstadt
Fußball/1. Bundesliga: Leipziger Stürmer Timo Werner gibt Schwalbe zu
Messi, Ronaldo oder Griezmann stehen zur Wahl zum Weltfußballer des Jahres



SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

92 Prozent der lebensunfähigen Linksterroristen der Antifa wohnen im Hotel Mama
Kind (7) von türkischen Täter 603 Mal missbraucht
Kulturelle Bereicherung: Den After stilvoll reinigen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?