19.11.01 15:21 Uhr
 4
 

Alcoa streicht 6.500 Stellen

Der weltgrößte Aluminiumproduzent Alcoa Inc. gab am Montag bekannt, dass er 6.500 Arbeitsplätze (4,6 Prozent der Belegschaft) abbauen wird, um seine Effizienz vor dem Hintergrund niedriger Metallpreise und einer schwachen Nachfrage zu erhöhen.

Alcoa zufolge entsteht im vierten Quartal eine Sonderbelastung in Höhe von bis zu 250 Mio. Dollar im Zusammenhang mit einer Restrukturierung, die sich sowohl aus den genannten Entlassungen als auch aus anderen Rationalisierungsmaßnahmen zusammensetzt.

Die Aktie von Alcoa schloss gestern bei 37,12 Dollar.


WebReporter: finance-online.de
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Stelle
  Den kompletten Artikel findest du hier!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Japan: Mitarbeiter sollen Gehalt in Bitcoin ausbezahlt bekommen
Einzelhandel fordert härtere Strafen für Ladendiebe
Deutsche Bundesbank: Bleibt der 500-Euro-Schein doch?



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Kalifornien: Junger Mann riskiert sein Leben um ein Kaninchen zu retten
Umstrittene Digitalwährung Bitcoin nähert sich der 20.000 Dollar Marke
Digitale Währung Litecoin ist um 4000 Prozent seit Anfang 2017 gestiegen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?