19.11.01 14:23 Uhr
 34
 

Smart-Tools: Kommt bald das intelligente Skalpell?

In einer japanischen Universität wurden nun die Smart-Tools entwickelt. Durch Sensoren können die Skalpelle die Beschaffenheit der Materie feststellen, die durchschnitten wird. Technisch umgesetzt wird das durch Widerstandsmessungen.

So ist die Leitfähigkeit von Fettgewebe beispielsweise annähernd Null. In Zukunft können Chirurgen dann durch einen Druck des Skalpells gewarnt werden, wenn sie einer Arterie oder dem Herzen zu nahe kommen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Intermedi@zone
Rubrik:   Gesundheit
Schlagworte: Smart, Intelligenz, Skalpell, Skalp
Quelle: www1.computerwoche.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

WHO-Studie: Weltweit sind 322 Millionen Menschen von Depressionen betroffen
Australien: Zehnjährigem höchste Spinnen-Gegengiftdosis aller Zeiten verabreicht
WHO-Studie: Mehr als 300 Millionen Menschen leiden an Depressionen



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

"Ich habe einen kleinen Penis": Hacker kapert Twitter-Account von John Legend
Germanwings-Amokflug: Eltern von Todespilot sprechen von einem Unfall
Fußball: Gegenspieler rettet tschechischem Torhüter Leben, der Zunge verschluckt


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?