19.11.01 14:12 Uhr
 23
 

Brustkrebs doch nicht vererbbar?

Wer kennt nicht die Theorie, wenn in einer Familie bereits einmal Brustkrebs aufgetaucht ist, dann leiden alle anderen weiblichen Familienmitglieder an einem erhöhten Risiko einer Brustkrebserkrankung.



Doch das ist falsch, wenn in der Familie bereits ein Fall von Brustkrebs entdeckt wurde, dann müssen die anderen Frauen noch lange nicht an Brustkrebs erkranken.

Es leiden auch vielmehr Frauen an Brustkrebs, bei denen noch kein vorheriger Fall in der Familie aufgetreten ist.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: AliPop
Rubrik:   Gesundheit
Schlagworte: Brust, Brustkrebs
Quelle: www.gesundheitspilot.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Studenten stellen Martin Shkrelis HIV-Medikament für zwei Dollar her
Schottland will Frauen aus Nordirland kostenlose Abtreibungen anbieten
Verbraucherschützer entdecken krankmachendes Blei in Modeschmuck



SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Kalifornien: 33 Tote nach Brand bei illegaler Party in Lagerhalle
Niederkrüchten: Sportschütze erschießt mutmaßlich Familie
"Playboy"-Umfrage: Jan Böhmermann ist "Mann des Jahres"


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?