19.11.01 12:43 Uhr
 147
 

Wieder wurden drei Journalisten in Afghanistan ermordet

Augenzeugenberichten zufolge wurden in Afghanistan erneut drei ausländische Journalisten ermordet.
Man entdeckte ihre Leichen auf der Straße von Dschalalabad nach Kabul.

Sie lagen am Straßenrand bei Puli-es-te-Kam, berichtete ein Busfahrer gegenüber der Nachrichtenagentur AFP.
Die Toten sind bisher noch nicht identifiziert.


WebReporter: ODY
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Afghanistan, Journalist
Quelle: www.afp.com

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Schäuble: Wir können den Enkeln noch von den hohen Flüchtlingskosten erzählen
Merkel droht nach Wahl ein Untersuchungsausschuss zur Flüchtlingskrise
Atomkonflikt: USA und Europa mit weiteren Sanktionen gegen Nordkorea



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?