19.11.01 12:39 Uhr
 43
 

Ehefrau zusammengeschlagen, dann Polizisten verletzt

Ein 38-jähriger Mann hat in Ludwigshafen (Rheinland-Pfalz) am gestrigen Sonntagabend seine Frau brutal zusammengeschlagen.
Die Polizeibeamten, die den Mann festnehmen wollten, wurden von diesem mit Tränengas besprüht.

Daraufhin wurde von den Beamten der Schlagstock benutzt, woraufhin der brutale Ehemann eine Platzwunde am Kopf davontrug.
Die Polizeibeamten mussten sich im Krankenhaus wegen Augenreizung behandeln lassen, so die Aussage der Polizei.

Auch wird der gewalttätige Ehemann jetzt mit einer Anzeige rechnen müssen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Pono
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Polizist, Ehefrau
Quelle: www.mannheimermorgen.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Terror-Anklage gegen Lieferwagenfahrer nach Anschlag auf Muslime in London
Thüringer Polizei geht gegen rechtsextreme Gruppe vor
Wegen Sturmtief "Paul" mussten 2.400 Menschen in Berliner Flughäfen übernachten



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Berlin: Extremisten laufen Sturm gegen liberale Moschee
Rendsburg: Auf der Flucht - Schaf sorgt für Sperrung des Kanaltunnels
Schleswig-Holstein: Jamaika-Koalition denkt über Haschverkauf in Apotheken nach


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?