19.11.01 10:02 Uhr
 701
 

Konflikte zwischen Großbritannien und der Nordallianz

Wegen kürzlich aufgetretenen Konflikten zwischen Großbritannien und der afghanischen Nordallianz werden vorerst keine weiteren britischen Truppen in das Krisengebiet geschickt.

Gründe hierfür sind laut BBC die schlechte Kooperation. Die Briten seien deshalb so erbost, dass sie auf die Entsendung weiterer Truppen mit einer Gesamtstärke von über 5000 Soldaten verzichten.

Allerdings gibt es auch in den Reihen der Taliban einige Differenzen: diejenigen, die sich ergeben, bzw. zu den Feinden überlaufen wollen, werden von den Taliban kurzerhand erschossen (SN berichtete).


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: BigTiger
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Großbritannien, Konflikt
Quelle: www.ftd.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Donald Trump lädt umstrittenen philippinischen Staatschef ins Weiße Haus ein
Niederlande: Einwandererpartei "Denk" propagiert Integrationsverweigerung
Nordkorea: Kim Jong Un simuliert die Zerstörung von Südkoreas Hauptstadt