19.11.01 10:02 Uhr
 701
 

Konflikte zwischen Großbritannien und der Nordallianz

Wegen kürzlich aufgetretenen Konflikten zwischen Großbritannien und der afghanischen Nordallianz werden vorerst keine weiteren britischen Truppen in das Krisengebiet geschickt.

Gründe hierfür sind laut BBC die schlechte Kooperation. Die Briten seien deshalb so erbost, dass sie auf die Entsendung weiterer Truppen mit einer Gesamtstärke von über 5000 Soldaten verzichten.

Allerdings gibt es auch in den Reihen der Taliban einige Differenzen: diejenigen, die sich ergeben, bzw. zu den Feinden überlaufen wollen, werden von den Taliban kurzerhand erschossen (SN berichtete).


WebReporter: BigTiger
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Großbritannien, Konflikt
Quelle: www.ftd.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Schweiz: Jusos fordert geschützte Frauenräume in Discos wegen Belästigungsfällen
Angela Merkel lobt Flüchtlingsabkommen: "Hier leistet die Türkei Herausragendes"
Homosexuelle werden in Tadschikistan nun offiziell registriert



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Frankfurt: Anklage gegen 96-jährigen Ex-SS-Wachmann in KZ Lublin-Majdanek
Argentinien: Witwe von Drogenboss Pablo Escobar unter Geldwäscheverdacht
Verona Pooth verabschiedet sich wegen "ekligen" Kommentaren von Facebook


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?