19.11.01 09:09 Uhr
 2
 

Bristol-Myers plant Stellenstreichungen

Der amerikanische Pharmakonzern Bristol-Myers plant Stellenstreichungen. Wie das Unternehmen gestern mitteilte, sollen 1.000 Stellen oder 2 Prozent der Belegschaft wegfallen.

Hintergrund der Entlassungen sei allerdings weniger das Einsparen von Kosten, als die Fokussierung auf das Kerngeschäft.

Innerhalb dieser Fokussierung wurde auch der Haarpflegebereich Clairol an Procter & Gamble für 4,95 Mrd. Dollar verkauft.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: finance-online.de
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Stelle, Bristol
  Den kompletten Artikel findest du hier!

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!