19.11.01 09:09 Uhr
 2
 

Bristol-Myers plant Stellenstreichungen

Der amerikanische Pharmakonzern Bristol-Myers plant Stellenstreichungen. Wie das Unternehmen gestern mitteilte, sollen 1.000 Stellen oder 2 Prozent der Belegschaft wegfallen.

Hintergrund der Entlassungen sei allerdings weniger das Einsparen von Kosten, als die Fokussierung auf das Kerngeschäft.

Innerhalb dieser Fokussierung wurde auch der Haarpflegebereich Clairol an Procter & Gamble für 4,95 Mrd. Dollar verkauft.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: finance-online.de
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Stelle, Bristol
  Den kompletten Artikel findest du hier!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

PSA-Chef: Sanierungsfall Opel soll bei Übernahme deutsches Unternehmen bleiben
Pannenflughafen BER: Technik-Chef gefeuert
Gewinn der Bundesbank drastisch eingebrochen



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Neuseeland: 61 Millionen Jahr alt - Forscher entdecken fossilen Riesenpinguin
NRW-Landesregierung: Bundesregierung soll Wahlkampfauftritt Erdogans verhindern
Neuer Reisepass von Innenminister de Maiziere vorgestellt


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?