19.11.01 08:49 Uhr
 177
 

Terrorattacken führen zu erhöhtem Konsum von Zigaretten und Alkohol

Seit den Terrorattacken am 11. September werden deutlich mehr Zigaretten und auch deutlich mehr Alkohol verkauft als sonst üblich.

5% derjenigen, die das Rauchen aufgegeben hatten, haben es mittlerweile wieder aufgenommen. Ein Chef bei British American Tobacco sagte auch, dass die ehemaligen Raucher mehr rauchen würden.

Auch der Alkohol-Konsum hat zugenommen. Ebenso gibt es mehr Kriminalität, indem Alkohol verwickelt ist. Auch deutlich mehr Leute als sonst werden krank, und suchen ihren Arzt auf.


WebReporter: nmw.info
Rubrik:   Gesundheit
Schlagworte: Terror, Alkohol, Zigarette, Konsum
Quelle: news.telegraph.co.uk

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

4-D-Aufnahme zeigt verzweifelte Reaktion in Bauch von rauchender Schwangeren
Forscher: Extreme Diät kann Typ 2 Diabetes wieder heilen
Probleme bei der Vollnarkose an Uniklinik Magdeburg: Patienten wachen zu früh auf



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Todesursache bekannt: Modedesigner Otto Kern stürzte aus zehntem Stock
Angelina Jolie angeblich mit Frau liiert
Google-Ranking: 2017 war Donald Trump die meistgesuchteste Person


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?