19.11.01 07:07 Uhr
 6.976
 

ServicePack des IE 5.5 und IE 6.0 beinhaltet eine Spionagesoftware

Der ServicePack des Internet-Explorer und des Internet-Explorer 6.0 beinhalten wahrscheinlich eine Spy-Software. Unbemerkt werden so Nutzerprofile der User und Infos
über den benutzten Browser und das jeweilige Betriebssystem gemacht.


Der Internet Explorer hat ein Modul, das falls die Orginalseite zurzeit nicht erreichbar ist, eine Seite die der Originalen ähnelt, ansteuert. Dieses Modul mit Namen Alexa spioniert ganz nebenbei den User aus.

Es speichert unter anderem die aktuelle IP-Adresse, den Browser, das Betriebssystem und die Uhrzeit. Dies alles schreibt es in ein Cookie. Abstellen lässt sich das durch einen Eingriff in die Windows-Registry.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: vette
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: Service, Spionage, Spion
Quelle: www.scylax.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Amazon Prime fügt HBO und Cinemax zu seinem Streaming-Dienst hinzu
The Last of Us 2 - Fortsetzung des Kult-Spiels kommt
Google: Schadsoftware auf Android-Geräten gefunden



SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Österreich: Van der Bellen wird neuer Bundespräsident
Türkische Währung auf Talfahrt: Präsident ruft Landsleute zum Devisentausch auf!
Michigan: Wahlkampfhelfer von Donald Trump wurde wegen Wahlbetrugs verurteilt


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?