18.11.01 18:17 Uhr
 22
 

Langzeitstudie: Kinder müssen mehr trinken

Das Ergebnis einer Langzeituntersuchung des Forschungsinstitut für Kinderernährung in Dortmund hat heraus gefunden, daß die Jungen die empfohlene Getränkemenge erreichen, im Gegensatz zu den Mädchen.

Die meißte Flüssigkeit, wird dem Körper durch Trink und Mineralwasser zugeführt. Je älter die Kinder werden, desto weniger Saft wird getrunken. Die Aufnahme von Limonaden und Cola wird dagegen immer mehr.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: tdiesing
Rubrik:   Gesundheit
Schlagworte: Langzeit
Quelle: www.lycos.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Ärztekammern: Mehr ärztliche Behandlungsfehler in 2016
Sterilisation: Vasektomie - Die Verhütung für Männer
Greenpeace-Test: Mindesthaltbarkeit bei Lebensmittel weit überschreitbar



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Hameln: Mann schleift Frau hinter Auto her - Anklage wegen Mordversuchs
USA: Abstimmung zu US-Gesundheitsreform zurückgezogen
Kalifornien: Feuerwehrmann rettet Hund durch Mund-zu-Mund-Beatmung


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?