18.11.01 17:31 Uhr
 69
 

Nach der Krankheit Mukoviszidose soll routinemäßig geprüft werden

Kleinkinder sollen vielleicht routinemäßig auf Mukoviszidose geprüft werden, damit man dies früher entdecken und behandeln kann.

Es gibt auch Mediziner, die gegen die Routineuntersuchungen sind. Es würde dann wahrscheinlich unnötig danach untersucht werden, da die Kinder die Krankheit gar nicht haben oder erst später im Leben bekommen, wie Experten meinen.

Mukoviszidose ist eine Stoffwechselstörung und ist mit die häufigste Erbkrankheit. Es entsteht Schleim, der sich dann in der Lunge und Bauchspeicheldrüse absetzen kann.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Derminator
Rubrik:   Gesundheit
Schlagworte: Krank, Krankheit
Quelle: www.neue-oz.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Virus H5N5: Landwirtschaftsminister Habeck befürchtet neue Seuchenwelle
Gynäkologin entsetzt: Gwyneth Paltrow rät zu Jade-Eier für Vagina für Orgasmen
Knochen: Osteoporose ist tückisch und unheilbar



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

3D-TV: LG und Sony verabschieden sich von der 3D-Technik
Virus H5N5: Landwirtschaftsminister Habeck befürchtet neue Seuchenwelle
Bericht des Wehrbeauftragten: Reform der Bundeswehr viel zu langsam


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?