18.11.01 17:27 Uhr
 218
 

"COM-Meter" von IBM spioniert Käuferverhalten im Kaufhaus aus

Eine neue Software von IBM wird seit dem Begin des Jahres in US-Kaufhäusern eingesetzt, um das Verhalten der einzelnen Käufer zu analysieren.

Es können die Grundstimmung und die Blickrichtung von der Software identifiziert werden. Somit ist es möglich, die Werbung und Innenarchitektur der Kaufhäuser auf den Kunden abzustimmen.

In Deutschland soll ein ähnliches System zum ersten Mal in Jena zum Einsatz kommen. Eine Fußgängerpassage soll analysiert werden. Dieses System wurde von der Firma DisplayCom entwickelt.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: vette
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: Meter, IBM, Käufer, Kaufhaus
Quelle: www.scylax.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Kölner Start-up macht mit Online-Übersetzer Silicon-Valley-Größen Konkurrenz
Chaos Computer Club möchte Lücken bei Software "PC-Wahl" schließen
Facebook testet Snooze-Button: Pause von nervtötenden Freunden



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Deutscher Trailer zum Horrorthriller "It Comes at Night" enthüllt
Kevin Hart explodiert im neuen "Jumanji 2"-Trailer dank Kuchen
Merkel droht nach Wahl ein Untersuchungsausschuss zur Flüchtlingskrise


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?