18.11.01 15:28 Uhr
 70
 

Moskau: Mit Laserkanone gegen den Winter

Der Bürgermeister von Moskau ist optimistisch. Dem Winter kann man jetzt sogar mit einer Laserkanone begegnen, um Eiszapfen von Dachrinnen zu schiessen. Bei -10 Grad und mit 5500 Räumfahrzeugen mußte gegen die Winterverhältnisse vorgegangen werden.

Flüssiges Kalziumchlorid statt Streusalz soll jetzt genommen werden. Allerdings kritisierten viele Menschen den daraus resultierenden Schleim auf den Straßen. Nach Essig stinken tut es und auch Eis taut es schlecht auf.

Moskau hat hart gegen den Winter zu kämpfen und deshalb müssen die Straßen frei sein. Der weggeräumte und durch die Industrie und Autos verdreckte Schnee, soll auch nicht in die Flüsse gekippt werden. Auftauanlagen sollen den Schnee beseitigen.


WebReporter: Angelsneverdie
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Winter, Moskau, Laser
Quelle: seite1.web.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Berlin: Einfamilienhaus wird durch Explosion völlig zerstört
JVA Tegel: Insassen prügeln Kinderschänder in Gefängnis brutal nieder
Japan: Frau hat vier ihrer Babys in Beton gegossen



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Kasachstan: "Borat"-Erfinder zahlt Strafe für Touristen in knappen Mankinis
Berlin: Alexander Gauland im Bundestag bei Rede ausgebuht
Brigitte Nielsen Ex-Frau von Sylvester Stallone bestreitet Sexvorwurf gegen ihn


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?