18.11.01 14:49 Uhr
 88
 

Umbau des Sozialstaates gefordert - Jetzige Verhältnisse nicht tragbar

In einem Interview im Bezug auf die Initiative 'Neue Soziale Marktwirtschaft' meinte Roman Herzog, dass es in Deutschland sich nicht mehr lohnen würde zu arbeiten, da der Sozialstaat dermaßen ausgeprägt sei, dass man lieber von Sozialhilfe lebt.

Für diejenigen, die arbeiten, sei dies eine 'zum Himmel schreiende Ungerechtigkeit'.



Herzog fordert deshalb einen grundlegenden Umbau des Sozialstaates.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: KingRandy
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Umbau, Verhältnis
Quelle: www2.welt.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Donald Trump lädt umstrittenen philippinischen Staatschef ins Weiße Haus ein
Niederlande: Einwandererpartei "Denk" propagiert Integrationsverweigerung
Nordkorea: Kim Jong Un simuliert die Zerstörung von Südkoreas Hauptstadt



SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Österreich: Alter falsch angegeben - Flüchtlinge kassieren 150.000 Euro
Bonn: Shitstorm für den Staatsanwalt
Kein Forum für Vollverschleierung, Kritik an "Anne Will"-Sendung


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?