18.11.01 14:27 Uhr
 123
 

Entkoffeinierter Kaffee verdoppelt das Arthritis-Risiko

Laut einer Studie der Universität Birmingham verdoppelt entkoffeinierter Kaffee das Risiko an Arthritis, einer chronischen Gelenkentzündung, zu erkranken.
Der Genuß von nur vier Tassen pro Tag kann diese Wirkung bei Frauen haben.

Grund dafür sind vermutlich die enthaltenen Lösungsmittel.

Dagegen läßt sich das Risiko dieser Erkrankung bei mehr als drei Tassen Tee pro Tag um mehr als die Hälfte reduzieren.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Larf
Rubrik:   Wissenschaft
Schlagworte: Risiko, Kaffee, Arthritis
Quelle: www.n24.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Forscher alarmiert: Blaue Wolken über Antarktis ungewöhnlich früh zu sehen
Kacke am Dampfen: Hält Vogel-Kot die Arktis kalt?
Seltenes Wetter: Hawaii ist schneebedeckt



SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Viermal im Monat zu Drogentest: Harte Auflagen für Brad Pitt, um Kinder zu sehen
Scheidung: Bauunternehmer Richard Lugner soll bereits neue junge Freundin haben
"Luke Cage" erhält eine zweite Staffel auf Netflix


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?