18.11.01 13:42 Uhr
 2.248
 

FCK: Brasilianer Lincoln bricht nach eigenem Foul in Tränen aus

Die Sache hat ihn wohl doch ganz schön mitgenommen.
Im Spiel des 1. FC Kaiserslautern gegen St. Pauli wurde der Hamburger Spieler Adamu von Lincoln unglücklich gefoult und erlitt einen Schien- Und Wadenbeinbruch (SN berichtete).

Doch bis zur Halbzeit wußte man noch nicht, wie schwer seine Verletzung war (er wurde unverzüglich in eine Kaiserslauterner Klinik gebracht).
Als es Lincoln dann erfuhr, brach er in der Kabine in Tränen aus, konnte es nicht fassen.


Direkt nach dem Spiel ging er in die Kabine der Paulianer um sich persönlich bei der Mannschaft zu entschuldigen.
Danach eilte er auch noch zur Pressekonferenz um allen zu erklären, wie leid es ihm doch tut und seine Genesungswünsche zu äußern.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: germanicus
Rubrik:   Sport
Schlagworte: Träne, Foul
Quelle: de.sports.yahoo.com

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Eishockey: Coach zu Reporter - "Eine dumme Frage und ich schlage dich K.o."
Fußball: Englands neuer Trainer zeigt Spielern Video mit bittersten Niederlagen
WM-Affäre: Schadensersatzklage von Ex-DFB-Präsident Theo Zwanziger abgewiesen



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?