18.11.01 12:43 Uhr
 52
 

Österreicher bei Ski-Unfall im Training schwer verletzt

Erneut gab es einen schweren Ski-Unfall. Während des Trainings stürzte der Österreicher Hannes Trinkl und zog sich eine Gehirnerschütterung, eine Schulterverletzung sowie mehrere Prellungen zu.

Nach anfänglicher kurzer Bewußtlosigkeut, war er vor dem Transport mit dem Rettungshubschrauber ins Krankenhaus, wieder voll ansprechbar. Der Co-Trainer gab somit Entwarnung.

Jedoch gilt sein Start nächste Woche zum Weltcup-Rennen als gefährdet.


WebReporter: kalle2k1
Rubrik:   Sport
Schlagworte: Unfall, Österreich, Training, Ski
Quelle: www.sport1.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

US-Turner-Arzt gesteht siebenfachen sexuellen Missbrauch
Auch Turn-Olympiasiegerin Gabrielle Douglas von Team-Arzt sexuell missbraucht
Uli Hoeneß lästert: "Handball ist international wirtschaftlich nichts wert"



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Bewährungsstrafe für Therapeut: Handeloh-Prozess um Massenrausch
Papua-Neuguinea: Polizei räumt Flüchtlingslager auf Manus
Nach Jamaika-Aus: Steinmeier empfängt Schulz - Doch große Koalition?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?