18.11.01 11:26 Uhr
 52
 

Kolumbien: Pfarrer rettet Stadt

Als 30 Kämpfer der Guerilla-Bewegung FARC die kolumbianische Stadt Caldono einnehmen wollten, rief der Pfarrer alle per Megaphon auf, sich am Marktplatz zu versammeln.

Die bewaffneten Guerilleros sahen sich mit einer großen Menge betender und singender Menschen sowie brennenden Autoreifen konfrontiert und zogen sich wieder zurück.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: baronius
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Stadt, Kolumbien, Pfarrer
Quelle: www.kath.net

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Philippinen: Präsident verhängt Kriegsrecht und bittet Russland um Waffen
Evangelischer Kirchentag lädt die AfD nicht aus: Kein Gesprächsverbot
"So amazing": Donald Trumps Eintrag in Holocaust-Gedenkstättebuch ist seltsam



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Spanien: Haftstrafe für Fußballstar Lionel Messi von Oberstem Gericht bestätigt
Fußball: Guillermo Varela von Frankfurt vor Pokalfinale wegen Tattoo gesperrt
Sicherheitsmaßnahmen: Keine Handys bei Finale von Germanys Next Topmodel erlaubt


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?