18.11.01 11:21 Uhr
 9
 

Lufthansa-Gespräche mit Verdi brachten kein Ergebnis

Verdi hat bei den Verhandlungen ein Sparpaket von 165 Millionen Mark angeboten. Damit sollte erreicht werden, dass der Lufthansavorstand von betriebsbedingten Kündigungen Abstand nimmt und die Arbeitsplätze erhalten bleiben.

Eine Einigung konnte nicht erreicht werden, so dass die Gespräche ohne neuen Termin beendet wurden.

Die Lufthansa schließt für das laufende Jahr einen Verlust nicht aus.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: cosasoft
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Ergebnis, Lufthansa, Gespräch, ver.di
Quelle: www.ksta.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

VW führt Gehaltsobergrenzen für Top-Manager ein
Brigitte Zypries: "Technologische Plünderung" Europas muss verhindert werden
USA: Hedgefonds-Manager wegen Kritik an Donald Trump fristlos entlassen



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?