18.11.01 10:39 Uhr
 110
 

Kundus: Kampf bis zum Tod - Taliban begehen Selbstmord und Mord

Die Taliban kämpfen mit äußerster Härte um die Stadt und wollen sich nicht ergeben. So haben sich 60 Kämpfer aus Tschetschenien, die auf Seiten der Taliban kämpften, in einem Fluss ertränkt.

25 Kämpfer der Taliban entzogen sich einer Gefangennahme durch die Nordallianz, indem sie sich gegenseitig erschossen. Anführer der Taliban sollen mehrere eigene Kämpfer erschossen haben, die sich ergeben wollten.

Die Nordallianz bietet jedem Taliban-Kämpfer freien Abzug aus der eingekesselten Stadt an, wenn er seine Waffen zurück lässt.


WebReporter: ka789
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Tod, Mord, Kampf, Selbstmord, Taliban, Kundus
Quelle: www.cnn.com

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Deutschland holt abgeschobenen Flüchtling zurück
Laut AfD gibt es wegen Flüchtlingen mehr Obdachlose in Deutschland
Vor GroKo-Gesprächen: SPD fordert wohl einen EU-Finanzminister



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Japanisches StartUp investiert 90 Millionen Dollar für Werbung auf dem Mond
TU München: Uni-Dozent wird fast von Tafel erschlagen
Saarbrücken: Lehrer rufen in Brandbrief um Hilfe


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?