18.11.01 10:39 Uhr
 110
 

Kundus: Kampf bis zum Tod - Taliban begehen Selbstmord und Mord

Die Taliban kämpfen mit äußerster Härte um die Stadt und wollen sich nicht ergeben. So haben sich 60 Kämpfer aus Tschetschenien, die auf Seiten der Taliban kämpften, in einem Fluss ertränkt.

25 Kämpfer der Taliban entzogen sich einer Gefangennahme durch die Nordallianz, indem sie sich gegenseitig erschossen. Anführer der Taliban sollen mehrere eigene Kämpfer erschossen haben, die sich ergeben wollten.

Die Nordallianz bietet jedem Taliban-Kämpfer freien Abzug aus der eingekesselten Stadt an, wenn er seine Waffen zurück lässt.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: ka789
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Tod, Mord, Kampf, Selbstmord, Taliban, Kundus
Quelle: www.cnn.com

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

AfD blamiert sich mit Wahlplakat: Schweizer Matterhorn nach Deutschland verlegt
USA: 28-jähriges Ex-Model neue Kommunikationschefin im Weißen Haus
Trumps Chefstratege nennt weiße Nationalisten "Loser" und "Ansammlung von Clowns"



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

AfD blamiert sich mit Wahlplakat: Schweizer Matterhorn nach Deutschland verlegt
Prozess: Bottroper Apotheker gab unterdosierte Krebsmedikamente an Tausende aus
Fußball: Mats Hummels spendet ein Prozent seines Gehaltes an Initiative


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?