18.11.01 10:39 Uhr
 110
 

Kundus: Kampf bis zum Tod - Taliban begehen Selbstmord und Mord

Die Taliban kämpfen mit äußerster Härte um die Stadt und wollen sich nicht ergeben. So haben sich 60 Kämpfer aus Tschetschenien, die auf Seiten der Taliban kämpften, in einem Fluss ertränkt.

25 Kämpfer der Taliban entzogen sich einer Gefangennahme durch die Nordallianz, indem sie sich gegenseitig erschossen. Anführer der Taliban sollen mehrere eigene Kämpfer erschossen haben, die sich ergeben wollten.

Die Nordallianz bietet jedem Taliban-Kämpfer freien Abzug aus der eingekesselten Stadt an, wenn er seine Waffen zurück lässt.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: ka789
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Tod, Mord, Kampf, Selbstmord, Taliban, Kundus
Quelle: www.cnn.com

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Donald Trump lädt umstrittenen philippinischen Staatschef ins Weiße Haus ein
Niederlande: Einwandererpartei "Denk" propagiert Integrationsverweigerung
Nordkorea: Kim Jong Un simuliert die Zerstörung von Südkoreas Hauptstadt



SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Bundesstaat New Mexiko/USA: Lehrerin bewertete Schüler für Sexleistungen
Zugunglück von Bad Aibling: Staatsanwaltschaft fordert vier Jahre Haft
Brand in Asylunterkunft - Heilbronner Staatsanwaltschaft setzt Belohnung aus


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?