18.11.01 06:06 Uhr
 950
 

Schlachtabfälle und Reste von tierischen Knochen im Mehl sind normal

Für den Geschäftsleiter der Swissmill ist es ganz normal, dass sich im Mehl Reste von tierischen Knochen oder sogar Abfälle von Tierschlachtungen befinden. Er wundert sich, dass sich noch niemand darüber beschwert hat.

Erst seit dieser Woche kam Swissmill ins Gerede, weil im Mehl Rückstände von Tierknochen gefunden wurden. Die Verunreinigung muss beim Transportieren des Mehles passiert sein, so Martin Wächter.

Für den Geschäftsleiter der Swissmill ist ganz klar, dass Mehl noch nie richtig Clean war. Mehl für Tierfutter hat sich schon immer mit Mehl für menschliche Nahrung vermischt. Erst seit der BSE-Krise muss der Mehl-Kreislauf getrennt werden.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: vette
Rubrik:   Freizeit
Schlagworte: Knochen, Schlacht, Mehl
Quelle: www.scylax.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

London: Veganes Restaurant akzeptiert neue Fünf-Pfund-Note wegen Talg nicht
"Safe Shorts" sollen Frauen vor einer Vergewaltigung schützen
Englische Kleinstadt wundert sich über chinesische Touristenmassen



SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Syrien: Machthaber Baschar al-Assad weist Feuerpausenforderung für Aleppo zurück
London: Veganes Restaurant akzeptiert neue Fünf-Pfund-Note wegen Talg nicht
Klimawandel - Touristenattraktionen wie Great Barrier Reef vor dem Aus?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?