18.11.01 00:35 Uhr
 409
 

Internet-Standards interessieren die Browser-Programmierer wenig

Die IT-Zeitschrift 'iX' aus Hannover testete die Browser MS Internet Explorer 5.1 und 6.0, Netscape 6.1, Mozilla 0.95, Opera 5 und Konqueror 2.2.1 unter verschiedenen Betriebssystemen.

Dabei wurden Inkompatibilitäten z.B. bei HTML und JavaScript festgestellt. Dadurch würden Web-Sites unter Umständen jeweils unterschiedlich dargestellt. Besonders Tabellen-Layouts sind betroffen.

Auch das Betriebssystem spielt bei der Darstellung der Seiten durch einige Browser eine Rolle.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: JesusSchmidt
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: Internet, Programm, Stand, Browser, Standard, Programmierer
Quelle: www.seite1.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Hamburg: Gerichtsurteil - Kein Datenausgleich zwischen Facebook und WhatsApp
Lara Croft ist zurück: "Tomb Raider" kann nun im Browser gespielt werden
Achtung beim Druckerkauf: so zocken Hersteller ab



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Helene Fischers Instagram verärgert Fans
Bildnis von Altkanzler Helmut Schmidt ab 2018 auf einer Zwei-Euro-Münze
Berlin: Buhrufe gegen Ivanka Trump?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?