17.11.01 22:08 Uhr
 15
 

Die Hamburger Musical-Szene ist im Umbruch

Am 2. Dezember startet die Stage Holding im Musicaltheater am Hamburger Freihafen das neue Musical 'Der König der Löwen'. Hauptkonkurrent Stella in Hamburg spielt nach dem 'Phantom der Oper' nun 'Mozart' und 'Fosse' und begrüsst den Konkurrenten.

Dadurch werde der Musical-Standort Hamburg noch attraktiver. Aber auch Stella will darauf reagieren und das Stück 'Fosse' im Januar durch die 'Oh What A Night'-Show bis April ersetzen. Dieses sei ein 'ultimatives Musical mit Kid Creole'.

Ab April 2002 wird dann Stella auch das Hamburger Operettenhaus nicht mehr alleine für sich haben, sondern es sich mit der Stage Holding teilen. Das Konzept mit kurzen Laufzeiten habe sich ohnehin nicht bewährt. Ein Jahr Laufzeit sei doch sinnvoller.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Lindwurm
Rubrik:   Kultur
Schlagworte: Hamburg, Szene, Musical
Quelle: morgenpost.berlin1.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Kassel: AfD-Politiker nennt Skulptur eines nigerianischen Künstlers "entstellt"
Umstrittenes Erziehungsbuch mit "christlichen" Prügel-Tipps wieder auf dem Markt
John Grisham: "Trump hat so viele Leichen im Keller, und alle graben danach"



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Nazi-Chiffriergerät: Hobbyschatzsucher entdecken bei München "Hitlermühle"
AfD blamiert sich mit Wahlplakat: Schweizer Matterhorn nach Deutschland verlegt
Prozess: Bottroper Apotheker gab unterdosierte Krebsmedikamente an Tausende aus


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?