17.11.01 21:40 Uhr
 10
 

Berliner Festspiele bekommen nun mehr Geld vom Bund

Die 'Berliner Festspiele' und das 'Haus der Kulturen', das neben dem Kanzleramt im Tiergarten liegt, bekommen im nächsten Jahr 5 Millionen Mark mehr vom Bund. Diesen zusätzlichen Betrag bewilligte nun der Haushaltsausschuss des Deutschen Bundestages.

Damit hat nun das 'Haus der Kulturen' einen Etat von 5,93 Mio. Euro und den 'Berliner Festspielen' stehen im nächsten Jahr 15,19 Mio. Euro zur Verfügung. Für beide Institutionen übernahm der Bund Anfang des Jahres die finanzielle Verantwortung.

Außerdem gehen 1 Mio. Euro für die Kultur nach Bonn, die 'Stiftung für das sorbische Volk' erhält 767.000 Euro extra, die Gedenkstätte Sachsenhausen zusätzlich 2 Mio. Euro, Hohenschönhausen 560.000 Euro und das Stasi-Museum in Leipzig 100.000 Euro.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Lindwurm
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Berlin, Geld, Bund, Festspiel
Quelle: morgenpost.berlin1.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Offene Stellen beim Bundeskriminalamt: Bewerber fallen bei Deutsch-Tests durch
Ermutigung für Whistleblower: Netzwerk gründete Rechtshilfefonds
Volker Beck ohne sicheren Listenplatz für die Bundestagswahl



SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Freiburg: Frauenmord-Verdächtiger ist 17 Jähriger Afghane
The Last of Us 2 - Fortsetzung des Kult-Spiels kommt
Busenwunder Bettie Ballhaus: Nackter Adventskalender im Netz


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?