17.11.01 20:11 Uhr
 52
 

Marco Kurz erneut verletzt - Entwarnung bei Stefan Reuter

Sein Comeback hatte er sich wohl anders vorgestellt: Im Spiel gegen Borussia Dortmund, das 1860 München mit 1:3 verlor, zog er sich eine schwere Verletzung am Sprunggelenk zu.

Das Spiel wurde zwar nicht extrem hart geführt, dennoch musste ein zweiter Spieler verletzt raus. Stefan Reuter, Abwehrchef des BVB, zog sich bei einem Zusammenprall mit Didier Dheedene eine Platzwunde zu und wurde ausgewechselt.

Trainer Matthias Sammer gab allerdings Entwarnung. Es soll sich lediglich um eine Platzwunde und nicht um eine Gehirnerschütterung handeln: 'Im Augenblick schwillt das Auge zu, aber ich hoffe, dass er ab Mitte der Woche wieder trainieren kann.'


WebReporter: stephanraab
Rubrik:   Sport
Schlagworte: Entwarnung
Quelle: www.bundesliga.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Olympia 2018: Silber für Biathlet Simon Schempp nach Fotofinish
Fußball: Bleibt Michy Batshuayi doch länger beim BVB als gedacht?
Olympia: Snowboard-Star Ester Ledecka gewinnt Gold im Super-G



Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Genfer Autosalon 2018: Der Mercedes-AMG GT4 auf Erprobungstour.
Goslar:18-Jährige von Exfreund mit Messer attackiert und schwer verletzt
Pinneberg: Familienvater wird Polygamie gestattet


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?