17.11.01 20:11 Uhr
 52
 

Marco Kurz erneut verletzt - Entwarnung bei Stefan Reuter

Sein Comeback hatte er sich wohl anders vorgestellt: Im Spiel gegen Borussia Dortmund, das 1860 München mit 1:3 verlor, zog er sich eine schwere Verletzung am Sprunggelenk zu.

Das Spiel wurde zwar nicht extrem hart geführt, dennoch musste ein zweiter Spieler verletzt raus. Stefan Reuter, Abwehrchef des BVB, zog sich bei einem Zusammenprall mit Didier Dheedene eine Platzwunde zu und wurde ausgewechselt.

Trainer Matthias Sammer gab allerdings Entwarnung. Es soll sich lediglich um eine Platzwunde und nicht um eine Gehirnerschütterung handeln: 'Im Augenblick schwillt das Auge zu, aber ich hoffe, dass er ab Mitte der Woche wieder trainieren kann.'


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: stephanraab
Rubrik:   Sport
Schlagworte: Entwarnung
Quelle: www.bundesliga.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußball: Mario Götze fällt wegen Stoffwechselstörungen auf unbestimmte Zeit aus
Fußball: Gegenspieler rettet tschechischem Torhüter Leben, der Zunge verschluckt
Fußball: Neuer Trainer des VfL Wolfsburg ist Niederländer Andries Jonker



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Deutsche "Fachkraft" vergewaltigt und erschlägt Kind
So machen Neonazis Kohle
Wilde: 19 Tage altes Baby von deutscher "Fachkraft" zu Tode gef_ickt!


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?