17.11.01 18:42 Uhr
 14
 

Bücherversteigerung in Berlin - Luther-Brief für 68.500 DM versteigert

Die Galerie Bassenge hatte nun in Berlin eine Bücher-Auktion, bei der 4200 alte Bücher und ungefähr 200 Autographen im Angebot waren.

Ein deutscher Arzt ergatterte für 68.500 DM einen lateinischen Brief von Luther an Mörlin aus dem Jahr 1543.

Gefordert waren eigentlich 90.000 DM, aber das 'Schmuckstück' war nur eine Seite lang, hatte Stockflecken und leichte Knicke.

Weiteres Highlight war ein Barlach-Manuskript des Dramas 'Der blaue Boll' für 48.000 DM aus dem Jahr 1925.

Vom Gesamtangebot im Wert von geschätzten 2,2 Mio. DM wurden tatsächlich etwa zwei Drittel auch verkauft. Dabei hatten es die deutsche Literatur und alte medizinische Bücher nicht leicht, während alte bebilderte Pflanzen- und Tierbücher gut liefen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Lindwurm
Rubrik:   Kultur
Schlagworte: Berlin, Buch, DM, Brief
Quelle: www.welt.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Russischer Aktionskünstler flieht aus Land und bittet um Asyl in Frankreich
In Zeiten populistischer Unflat auf der Suche nach dem zivilisierten Gentleman
"Exorzist"-Autor William Peter Blatty gestorben



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Dubai: Sechs Touristen beim Absturz eines Heißluftballons verletzt
Nürnberger Faschingsprinz sitzt wegen Rauschgifthandel in Untersuchungshaft
Australien: Prozess - Mutter lässt drei Kinder absichtlich ertrinken


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?