17.11.01 17:02 Uhr
 59
 

TV-Chef fordert verstärkt Berichte über Tote im Krieg

Fritz Pleitgen, momentan Chef der ARD, fordert, dass das Fernsehen verstärkt über diejenigen berichtet, die unter dem Krieg leiden und ihm zum Opfer fallen. Die Reporter sollten sich denen widmen, die von der Politik betroffen sind.

Außerdem sollten die Medien den Politikern genauso kritisch gegenüber stehen wie in Friedenszeiten.
Alle diese Aussagen traf Pleitgen auf einer Veranstaltung des Volksbundes Deutsche Kriegsgräberfürsorge.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: KingRandy
Rubrik:   Entertainment
Schlagworte: TV, Chef, Krieg, Bericht
Quelle: www2.welt.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Schauspieler Antonio Banderas hatte einen Herzinfarkt
Micaela Schäfer zieht vor Fitness-Trainer Honey blank
Dunja Hayali gibt rechter Zeitung "Junge Freiheit" ein Interview - Shitstorm



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

SPD: Das sind die konkreten Wahlkampfthemen von Martin Schulz
Moskau: Proteste gegen Korruption - Oppositionspolitiker Nawalny festgenommen
Hamburg: Gruppenvergewaltigung in Erstaufnahmeeinrichtung


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?